FAQ's

Was ist Invisalign?


Invisalign ist eine nahezu unsichtbare Lösung zur Zahnkorrektur und für ein schöneres Lächeln. Mithilfe modernster computergesteuerter 3D-Bildtechnik wird Ihr gesamter Behandlungsplan mit Invisalign auf der
Grundlage der Festlegung Ihres Behandlers bildlich dargestellt, von der anfänglichen Position Ihrer Zähne bis zur gewünschten Endposition. Anschließend wird eine Reihe durchsichtiger Aligner speziell für Ihre Zähne
maßgefertigt. Diese Aligner bewegen die Zähne Schritt für Schritt weiter. Sie tragen die Aligner jeweils etwa zwei Wochen, dann erhalten Sie die nächsten Aligner, bis zum Abschluss der Behandlung. Ihr Invisalign Anbieter ermittelt Ihre Invisalign-Behandlungsdauer auf der Grundlage Ihrer individuellen Bedürfnisse.


Welche Vorteile bietet Invisalign?


Die Invisalign-Aligner sind praktisch völlig durchsichtig. Wahrscheinlich bemerkt nicht einmal jemand, dass Sie diese nahezu unsichtbare „Zahnspange“ tragen. Invisalign kann sich damit nahtlos in Ihren Lebensstil einfügen, ohne Ihren täglichen Umgang mit anderen zu beeinträchtigen. Invisalign-Aligner sind herausnehmbar. Im Gegensatz zu festen Metallzahnspangen können Sie auch während der Behandlung alles essen und trinken: Nehmen Sie die Aligner einfach heraus. Noch dazu können Sie die Aligner zum Zähneputzen und zur Zahnpflege mit Zahnseide herausnehmen, damit Sie Ihre gute Mundhygiene beibehalten können. Invisalign-Aligner sind komfortabel zu tragen. Im Gegensatz zu herkömmlichen festen Spangen gibt es keine Metalldrähte oder -brackets, die Reizungen im Mund auslösen könnten. Dies bedeutet auch, dass Sie in den meisten Fällen weniger Zeit für Anpassungen in der Praxis Ihres Behandlers verbringen müssen. Nicht zuletzt haben Sie bei Invisalign die Möglichkeit, schon vor Behandlungsbeginn die gewünschten Resultate und den Behandlungsplan anzusehen. So wissen Sie von vornherein, wie Ihre begradigten Zähne nach Abschluss der Behandlung erwartungsgemäß  aussehen werden.


Ist das eine neue Methode der Zahnbegradigung?


Ärzte haben jahrelang herausnehmbare Hilfsmittel verwendet. Aber dank der 3D-Computertechnologie von Align Technology und der breiten Individualisierung kann sich das Invisalign-System für nahezu alle Patienten
eignen, die sich gerade Zähne wünschen. Die einzigartige Invisalign-Software stellt die gesamte Behandlung vom Beginn bis zum gewünschten Ergebnis dar, und zwar noch vor Behandlungsbeginn.


Was ist der erste Schritt bei Invisalign?


Vereinbaren Sie einfach einen Termin für die Erstberatung bei einem Invisalign-zertifizierten Behandler. Finden Sie heute noch einen erfahrenen, Invisalign-zertifizierten Anbieter in Ihrer Nähe.


Kann ich zu einem beliebigen Anbieter gehen, wenn ich mit Invisalign behandelt werden möchte?


Invisalign lässt sich praktisch mit jeder Behandlungsphilosophie vereinen. Dennoch ist eine besondere Ausbildung nötig. Alle Ärzte, die ihre Patienten mit Invisalign behandeln möchten, müssen eine Schulung absolvieren,
in der sie die erforderliche Qualifikation und Kompetenz im Hinblick auf die verschiedenen Behandlungsanforderungen erwerben, bevor Fälle aus ihrer Praxis zur Bearbeitung angenommen werden. Mehr als 58.000 Kieferorthopäden und Zahnärzte weltweit sind bereits für die Behandlung ihrer Patienten mit Invisalign zertifiziert. Finden Sie einen erfahrenen Invisalign-zertifizierten Anbieter in Ihrer Nähe.


Wie funktioniert Invisalign?


Die Invisalign-Aligner bewirken eine kontrollierte Bewegung der Zähne. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen kontrolliert Invisalign nicht nur den Grad der Bewegung, sondern auch ihren Zeitpunkt. In jeder
Phase können sich daher bestimmte Zähne bewegen, wie dies im Behandlungsplan für diese Phase festgelegt ist. So entsteht ein System mit streng kontrollierter Druckausübung, das die Zähne in die gewünschte
Endposition bringt.


Aus welchem Material bestehen die Aligner, und wie sehen sie aus?


Die nahezu unsichtbaren Aligner bestehen aus stabilem thermoplastischem Material in medizinischer Qualität und sind einmalig auf das Invisalign-System abgestimmt. Die Aligner werden speziell für Sie maßgefertigt und liegen gut auf Ihren Zähnen auf. Einige Invisalign Behandler haben die Aligner schon als „Kontaktlinsen für Zähne“ bezeichnet.


Wie lange existiert das Unternehmen schon?


Align Technology, Inc., der Hersteller von Invisalign, wurde 1997 gegründet.


Wie alt ist diese Technologie?


Im Jahre 1945 stellte sich Dr. H. D. Kiesling vor, dass die moderne Technik eines Tages „Positionierungsregler“ für Zähne möglich machen würde, mit denen sich die notwendigen Zahnbewegungen für eine umfassende
kieferorthopädische Behandlung realisieren ließen. Diese Vorstellung wurde 1997 Wirklichkeit, als Invisalign von Align Technology vorgestellt wurde. Align Technology setzt modernste Computertechnologien bei der Herstellung von Invisalign® ein, einer Reihe individueller, transparenter Schienen, die als „Aligner“ bezeichnet werden. Der Patient trägt die verschiedenen Aligner einen nach dem anderen. So entstehen umfassende Zahnbewegungen im Ober- und Unterkiefer.


Wie viele Patienten wurden schon mit Invisalign behandelt?


Weltweit wurden bisher mehr als eine Million Patienten mit Invisalign behandelt. Und jeden Tag gibt es mehr Menschen, die mit und durch Invisalign lächeln.


Ist Invisalign nach ISO zertifiziert?


ISO ist eine internationale Normungsorganisation, die auch Qualitätszertifikate ausstellt. Align ist gemäß der ISO-Norm 13485:2003 zertifiziert. Dieses Zertifikat wird Unternehmen erteilt, die die Vorschriften für medizinische
Hilfsmittel und Geräte erfüllen.


Liegt eine FDA-Zulassung für Invisalign vor?


Invisalign-Aligner sind durch die US-amerikanische FDA (Food and Drug Administration) zugelassen. Align Technology, Inc., besitzt seit 1998 die notwendige 510K-Zulassung der FDA für den Verkauf und die Vermarktung
des Invisalign-Systems.


Enthalten die Invisalign-Aligner den Stoff Bisphenol-A (BPA)?


Nein. Die Invisalign-Aligner enthalten weder Bisphenol-A noch den Weichmacher Phthalat. Die Invisalign-Aligner bestehen aus Polyurethanharzen mit hohem Molekulargewicht nach USP-Klasse VI. Diese Werkstoffe
wurden in ausgiebigen Prüfungen auf ihre Bioverträglichkeit getestet. Diese Prüfungen haben ergeben, dass die Werkstoffe bioverträglich sind und alle einschlägigen Vorschriften und Grenzwerte für das Tragen im menschlichen Mund erfüllen. Selbstverständlich sollten Sie mit Ihrem Invisalign Anbieter über Ihre Behandlung mit Alignern und die eventuellen Risiken beim Gebrauch sprechen.


Wo ist Invisalign erhältlich?


Derzeit ist Invisalign in vielen Ländern weltweit erhältlich, beispielsweise in den USA, in Kanada, Brasilien, Australien, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Spanien, um nur einige zu nennen.