Die Behandlung mit Invisalign

Der Weg zum schönen Lächeln beginnt für Sie mit einem Besuch bei Ihrem Kieferorthopäden oder kieferorthopädisch tätigem Zahnarzt. Dieser wird erst einmal eine genaue Diagnose anhand von Röntgenbildern, Modellen und Photos erstellen. Dann wird ein dreidimensionales Computermodell Ihrer Zähne erstellen und für Sie individuelle Behandlungsschritte in 3-D-Computersimulation festlegen.

Danach wird eine Serie Kunststoffschienen (Aligner) produziert, die auf Sie abgestimmt sind. Jeder Aligner unterscheidet sich leicht von den anderen, so dass sich Ihre Zähne schonend ihrer angestrebten Position nähern. Sie tragen jeden Aligner 2 Wochen lang, bevor Sie zur nächsten Phase übergehen.

Die Dauer der gesamten Behandlung hängt ab von der Stärke Ihrer Zahnfehlstellung. Der durchschnittliche Zeitaufwand beträgt 6 - 24 Monate. Invisalign® verhilft Ihnen zu dem Lachen, dass Sie sich immer gewünscht haben, ohne Metallklammern tragen zu müssen.

Invisalign 3D Modelle

Mit der 3D Behandlungsplanung läßt sich Behandlungsverlauf und -ergebnis im Voraus veranschaulichen und im Datail planen. Nachdem Ihr virtueller Behandlungsablauf festgelegt ist, sehen Sie die Bewegung Ihrer Zähne in einer 3D Animation.

Die Aligner werden dann individuell für Sie maßgeschneidert.
Die Aligner werden aus leichtem Plastikmaterial hergestellt und sitzen passgenau.